Vorstellung
    Bestleistungen
    Termine
    Aktuelle Fotos
    Presse
    2015
    2014
    2013
    2012
    2011
    2010
    2009
    2008
    2007
    2006
    2005
    2004
    2003
    Alte Fotos
    Kontakt
    Partner / Links
 
 
 
10.11.2007
Linde-Athleten feierten mit Star-Gästen ihre Erfolge
Wie schnell ein Jahr doch rum ist, merkt man meist bei wiederkehrenden Veranstaltungen. Bei den Leichtathleten des SV Linde Schönewalde ist so ein Termin gewiss die Wahl zum Sportler des Jahres, die am Samstagnachmittag in der Aula der Grundschule über die Bühne ging. Und dies bereits zum 32. Mal in Folge. Dennoch sei die Veranstaltung keinesfalls ein Selbstläufer, wie Trainer und Organisator Dieter Wils in seiner Begrüßungsrede feststellte.
Eine Besonderheit hat die Veranstaltung nämlich seit jeher, und das sind die prominenten Gäste. In diesem Jahr saßen neben regelmäßigen Besuchern wie dem German Meeting-Veranstalter Ulrich Hobeck und Stadionsprecher Dieter Ignor die Europameisterin und WM-Fünfte im Kugelstoßen Petra Lammert sowie U 20-Europameister über 400 Meter Hürden Silvio Schirr-meister nebst seinem Trainer Ulf Müller, der ursprünglich aus Finsterwalde stammt. Als letzter im Bunde war zum wiederholten Male DDR-Radsportlegende Gustav Adolf «Täve» Schur zu Gast.
Traditionell wählten zum Jahresabschluss die Vereinsmitglieder die aufgestellten Nachwuchssportler aus ihren eigenen Reihen. Während die Stimmen ausgezählt wurden, blickte der Trainer auf das erfolgreiche Jahr zurück, in dem es für die Athleten erneut viele Höhepunkte gab. Einer, der ganz bestimmt in Erinnerung bleibt, waren die Öresundspiele im schwedischen Helsingborg, bei denen die Sportler erstmals aufgrund des starken Regens ihre Zeltstadt räumen und in die Turnhalle umziehen mussten. Entloht wurden sie dort mit 28 Medaillen, die ein Tribut an das Training sind, das die Schönewalder bei Wind und Wetter durchführen.
Der schwedischen Lokalzeitung war die Geschichte der Wils-Truppe eine doppelseitige Berichterstattung wert. Eine Aufmerksamkeit, von der die Athleten in der Heimat nur träumen können, denn in der hiesigen Landeskultur scheint der Volkssport Nummer Eins im Sportjournalismus Vorrang zu haben, so Dieter Wils. Doch die Linde-Athleten lassen sich keineswegs entmutigen und glänzten weiter mit guten Leistungen. In den 34 Wettkämpfen, an denen sie in diesem Jahr teilnahmen, standen sie 414 Mal auf dem Siegerpodest und nahmen 174 erste Platzierungen mit nach Hause. Bei Landesmeisterschaften konnten 16 Medaillen errungen werden, wovon fünf Meistertitel waren. Nachwuchsprobleme scheint die Leichtathletikabteilung in Schönewalde derzeit nicht zu plagen, denn pro Training sind es dreißig bis vierzig Teilnehmer. Da ist viel Disziplin notwendig, auf die nicht nur Trainer Dieter Wils bei seiner Truppe stolz ist, sondern die auch Gast und bekennender Linde-Fan Dieter Ignor «immer wieder begeistert» , wie er sagte. Für die Wettkämpfe stellt dies aber auch einen erhöhten logistischen und finanziellen Aufwand dar. Nur mit zahlreichen Sponsoren und der Hilfe von Eltern würden Reisen ins Trainingslager nach Tschechien, oder der Wettkampf in Schweden realisierbar. Dafür dankte der Trainer allen, die Anteil daran haben. Schließlich waren die Stimmen ausgezählt. In Gruppen wurden die Sportler nach vorn gerufen und bekamen von den Prominenten Gästen eine Tasse mit eigenem Konterfei und Blumen überreicht. Spannend wurde es besonders vor der Bekanntgabe der ersten drei Platzierten. Bei den Mädchen konnte Emma-Lena Schulze den Pokal für den ersten, Janin Danneberg den für den zweiten und Selma Ritter den für den dritten Platz in Empfang nehmen. Bei den Jungen wurde wiederholt Marc Janner Erster, Conrad Naumann Zweiter und Benedikt Krüger Dritter. Im Anschluss plauderten die prominenten Gäste im Interview mit Dieter Ignor aus dem Nähkästchen und stellten sich den Fragen des Publikums zu Trainingsgestaltung, Sportlerernährung und Wettkampfgefühlen. Im nächsten Jahr hat sich Diskuswerferin Franka Dietzsch als Gast angekündigt – und die Athleten sind sich sicher, dass es auch für sie ein besonderes Erlebnis werden wird, so wie für alle Stargäste bisher auch.

Christian Nitsche
erschienen am 12.11.2007
zurück
 
© 2004 - 2017 by design-mix.deImpressum