Vorstellung
    Bestleistungen
    Termine
    Aktuelle Fotos
    Presse
    2015
    2014
    2013
    2012
    2011
    2010
    2009
    2008
    2007
    2006
    2005
    2004
    2003
    Alte Fotos
    Kontakt
    Partner / Links
 
 
 
04.11.2006
Janine und Conrad sind die Besten
Wenn der Winter im November an die Tür klopft, ist das für die Leichtathleten des SV Linde Schönewalde noch immer kein Grund, das Training sausen zu lassen und sich in die warme Stube zu verziehen. Besonders nicht, wenn man in der sportlichsten Stadt Brandenburgs wohnt. Es sei denn, die Sportlerwahl steht mal wieder an. Zum 31. Mal haben am Samstag die Athleten in der Aula der Grundschule Schönewalde die besten Sportler aus ihren eigenen Reihen gewählt.
Bürgermeisterin Irene Kluge übergab Trainer Dieter Wils ein Präsent und eine Urkunde vom Brandenburger Sportminister Holger Rupprecht.
Viele prominente Gäste haben in den vergangenen dreißig Jahren die kleine Stadt besucht, stets ohne Gegenleistung. Und manchmal eilt der Veranstaltung auch der Ruf voraus, so dass in diesem Jahr Birgit Fischer spontan ihr Kommen zusagte. Mit 27 Weltmeistertiteln und acht Olympiasiegen steht die Brandenburger Kanutin sogar im Guinnesbuch. Neben ihr hatten im Podium auch alte Bekannte Platz genommen. So konnte neben Ulrich Hobeck, German Meeting Organisator, und Stadionsprecher Dieter Ignor auch zum zweiten Mal Andreas Hahn, Moderator der RBB-Sendung «Der Sonne entgegen» , begrüßt werden.
Während in einem anderen Raum die Stimmen von den fleißigen Helfern ausgezählt wurden, fasste Trainer Dieter Wils das fast verstrichene Wettkampfjahr 2006 zusammen, in dem die Athleten schon an 38 Wettkämpfen teilgenommen haben. Dabei stehen jetzt 193 Siege, 136 zweite und 99 dritte Plätze auf der Habenseite der Wettkampfbilanz. Und auch der Jahreshöhepunkt, die Öresundspiele im schwedischen Helsingborg, wurden noch einmal ins Gedächtnis gerufen. Nach den Erfolgen in den Vorjahren schien es hier fast unmöglich, die Medaillenausbeute noch zu steigern, dennoch konnten 28 Stück des Edelmetalls mit nach Hause genommen werden.
In der brandenburgischen Jahresbestenliste werden aktuell 29 Linde-Athleten unter den besten fünf geführt. Die Erfolge sind wohl auch der Grund, warum die Mitgliederzahl der Abteilung Leichtathletik stetig steigt und zum Jahresende wohl die sechziger Marke erreichen wird.
Ein wichtiger Punkt in der Rede von Dieter Wils war die Nennung von den vielen Helfern und Unterstützern. Angefangen bei den Eltern bis zu den vielen Sponsoren, ohne die ein Wettkampfbetrieb unmöglich wäre. Die Athleten danken es ihnen mit sehr guten Leistungen.
Dann kam der Auszählungszettel. Gebannt warteten alle auf die Ergebnisse. Nach und nach kamen die Athleten in Gruppen vor, um von Birgit Fischer und Andreas Hahn Blumen und einen persönlichen SV Linde-Kalender nebst Glückwünschen entgegenzunehmen.
Den größten Pokal konnte bei den Mädchen Janin Danneberg, die Vorjahressiegerin, in Empfang nehmen. Von Trainer Dieter Wils erhielt sie zusätzlich einen Preis für den 4000. Sieg in seiner 46-jährigen Trainertätigkeit. Ihr folgten Emma-Lena Schulze und Selma Ritter.
Bei den Jungen wurde Conrad Naumann nach 2004 zum zweiten Mal Sportler des Jahres, gefolgt von Marc Janner und Benedikt Krüger.
Nach dem Programm plauderten die Gäste aus dem Nähkästchen und standen bei Fragen Rede und Antwort. Am Ende versprach Andreas Hahn bei den Löwenspielen, einer der großen Wettkämpfe für die Schönewalder Sportler, im kommenden Jahr als Wasserträger und Schuhputzer aktiv zu werden, und Birgit Fischer verteilte nicht nur Autogramme, sondern holte sich auch welche von den Athleten. Denn die mussten alle auf dem Kalender unterschreiben, den die Gäste als Präsent bekamen.

Christian Nitsche
erschienen am 06.11.2006
zurück
 
© 2004 - 2017 by design-mix.deImpressum