Vorstellung
    Bestleistungen
    Termine
    Aktuelle Fotos
    Presse
    2015
    2014
    2013
    2012
    2011
    2010
    2009
    2008
    2007
    2006
    2005
    2004
    2003
    Alte Fotos
    Kontakt
    Partner / Links
 
 
 
28.06.-03.07.2006
Sensationeller Medaillenrekord in Schweden
Zum 15. Mal führte der Weg der SV Linde Leichtathleten zum Wettkampfjahreshöhepunkt nach Schweden. Die 44. Internationalen Öresundspiele in Helsingborg hatten 1200 Athleten aus über 8 Nationen am Start, darunter 25 Schönewalder.
Mit dem sensationellen Rekord von 28 Medaillen konnten die Linde-Sportler die Heimreise antreten. Bei idealem Leichtathletikwetter konnten weiterhin 46 neue persönliche Bestleistungen während der dreitägigen Veranstaltung aufgestellt werden. Das zeugt von einer entsprechenden Vorbereitung und Einstellung der Athleten.
Nach einer 13-stündigen Fahrt brachte uns der Busfahrer, Herr Brockmeier vom Busunternehmen Jaich, sicher zum Wettkapfort. Nach dem Zelt aufbau erfolgte noch eine leichte Trainingseinheit. Der nächste Tag war ausgefüllt mit einem Besuch des Schifffahrts- und Naturkundemuseums in Malmö und einem Stadtbummel. Am Vormittag des ersten Wettkampftages erfolgte eine Stadtbesichtigung von Helsingborg. Am Nachmittag begannen die Wettkämpfe um die begehrten Öresundmedaillen.
Als Erste mußte Madelen Röhrborn über die 300m Hürden an den Start (64,33 sek) gehen. Herausragender Athlet in diesem Jahr war Christopher Ehrentraut (11) mit dem Gewinn von fünf Medaillen, was auch einen Rekord darstellt. Seine besten Leistungen erzielte Christopher im Weitsprung mit 4,39m und über 60m mit 9,33 sek. Weitere Medaillen konnte er zweimal im Kugelstoßen und über 600m gewinnen.
Die 150. Medaille der Schönewalder in der 15-jährigen Teilnahme an diesem Wettkampf gewann Janin Danneberg (14). Beständig wie selten stieß Janin die Kugel in ihrer sowie in zwei höheren Altersklassen und gewann insgesamt drei Medaillen. Ihre beste Weite wurde mit 10,31m vermessen. Drei Medaillen erkämpfte sich bei seiner ersten Teilnahme der 12-jährige Marc Janer über 600m - 1:47,27 min., 200m - 29,41 sek. und 60m - 11,97 sek. Zwei Medaillengewinne verzeichnete Karola Schulz (13) im Kugelstoßen - 9,74m und überraschte mit 25,28m im Speerwurf. Ihren Leistungssprung konnte Julia Zscherneck (13) auch in Schweden bestätigen und holte sich über 800m in vorzüglichen 2:31,69 min. und über 600, in 1:47,95 min. je eine Medaille. Zweifaches Edelmetall hatte auch Tom Hegewald (11) dank erheblicher Steigerung im Gepäck. Seine beste Leistung erzielte er im Kugelstoßen - 8,19m. Für die einzige Goldmedaille sorgte wieder einmal Janett Ern über 800m mit der Zeit von 2:24,27 min.
Einen starken Eindruck hinterließ Conrad Naumann (m.Jgd.B) über 200m - 25,58 sek, 400m - 54,24 und mit dem Medaillengewinn über 800m in 2:05,80 min. Einen harten Kampf hatte Benedikt Krüger (13) über 600m zu meistern, da acht Athleten aus Katar mit am Start waren. Benedikt löste diese Aufgabe vorbildlich mit der Zeit von 1:41,51 min. und kam damit auf den bronzenen Platz.
Auf 8,25m im Kugelstoßen steigerte sich Emma Lena Schulze (11) und stellte mit den Gewinn der Silbermedaille ihr Talent unter Beweis. Als Jüngste und erstmals dabei überraschte Carolin Blüthgen (9) über 600m in 2:05,89 min. mit dem Medaillengewinn. Weitere Medaillengewinne gehen auf das Konto von Markus Lehmann: 300m Hürden - 50,93 sek., Anne-Kathrin Mahling: 800m - 2:44,44 min., Juliane Weidner: 800 - 2:46,09, Sandy Lorenz: 800 - 2:37,08, Vivian Streubel: Kugel - 8,90m und Kathleen Schulz über 3000m. Trotz großartiger Steigerung schrammte Konrad Dobra (9)über 60m - 10,07 sek. und im Weitsprung - 3,65m um einen Zentimeter an einer Medaille vorbei. Gleiches gilt für Selma Ritter (12) und Janina Golm (12), die über 600m 1:59,28 min. bzw. 2:04,18 min. liefen.
Bestleistungen über 800m und 1500m stellte Karsten Lorenz auf. Seine neuen Zeiten stehen jetzt bei 2:02,29 min. und 4:13,49 min. In den gleichen Disziplinen kam Thomas Wille nach 2:05,58 min. und 4:29,04 min. ins Ziel. Eine nicht zu erwartende Leistung bot Lucas Naumann (13), er lief die 200m in 33,61 sek. und die 600m in 1:56,50 min. Anja Wienigk hatte ihre besten Leistungen über 300m Hürden - 53,35 sek., 200m - 29,59 und 400m - 68,33 sek.

Dieter Wils
zurück
 
© 2004 - 2017 by design-mix.deImpressum