Vorstellung
    Bestleistungen
    Termine
    Aktuelle Fotos
    Presse
    2015
    2014
    2013
    2012
    2011
    2010
    2009
    2008
    2007
    2006
    2005
    2004
    2003
    Alte Fotos
    Kontakt
    Partner / Links
 
 
 
20.05.2006
130 Leichtathleten kämpften um Meter und Sekunden
Leichtathletik. Bei guten äußeren Bedingungen ging die Offene Stadtmeisterschaft in der Leichtathletik im Finsterwalder „Stadion des Friedens" über die Bühne. Dafür sorgte das Organisations-Team des ASC und die 20 Helfer an den Wettkampfstätten, sowie in der Auswertung.

Während sich die Zahl der teilnehmenden Vereine (9) gegenüber dem Vorjahr kaum veränderte, konnte bei den Aktiven (130) ein Zuwachs registriert werden. Der ASC Grün-Weiß Finsterwalde (29 Starter), der SV „Linde" Schönewalde (28), der TSV Senftenberg (25), der VfL Spremberg (20) und der SSV Jüterbog (17) stellten die stärksten Teams. Weitere Teilnehmer kamen aus Falkenberg, Lübbenau, Hoyerswerda sowie von Neptun 08 Finsterwalde. In der Vereinswertung, bei der die Plätze l bis 3 berücksichtigt werden, hatte „Linde" Schönewalde (30 Siege) vor dem ASC (28) und dem SSV Jüterbog (21) die Nase vorn. Viele Athleten fuhren mit neuen Bestleistungen nach Hause.

Mit mehreren Siegen bei den Mädchen glänzten Maxi Lehmann (W 10), Sara Jäpel (WJB/ beide ASC), Lara Luisa Wolff (W 9), Stefanie Knöfel (W 11), Janin Danneberg (W 14/alle „Linde"), Judith Sponner (W 13/TSV) sowie Caroli-ne Schenk (W 8), Heide Hüttner (W 15) und Stefanie Kühl (WJB/al-le SSV).

Klasse bot die erst achtjährige Caroline Schenk (SSV), die im Weitsprung 3,25 Meter erzielte (1. Platz) sowie das Ballwerfen (21,50 m) und die 800 Meter (2:48,47 Minuten) gewann. Maxi Lehmann gewann den Sprint über 50 Meter in 8,19 Sekunden, den Weitsprung mit 3,88 Meter, das Ballwerfen mit 29 Meter und den 800-Meter-Lauf in 2:59,43 Minuten.
Sara Jäpel baute über die 100-Meter-Distanz ihre Siegesserie aus, blieb in 13,03 Sekunden auch im vierten Rennen ungeschlagen. Über 200 Meter lief sie in 27,13 Sekunden neue Bestleistung. Lara Luisa Wolff siegte im Ballwerfen (19,50 m), über die 50 Meter (8,37 s) und über 800 Meter in sehr guten 2:53,57 Minuten. Mit ausgezeichneten Leistungen wartete Stefanie Knöfel im Ballwerfen (36,50 m/l.), im Weitsprung (3,53 m/l.) und im Speerwerfen (18,95 m/l.) auf. Julia Zscherneck (W13/SV „Linde") erzielte über 800 Meter mit 2:37,84 Minuten ebenfalls ein klasse Resultat. Judith Sponner belegte im Weitsprung (4,58 m) und im Speerwerfen (34,02 m) den 1. Platz. Im Kugelstoßen der AK W 14 ließ sich Janine Danneberg mit 10,12 Meter den Sieg nicht nehmen. Nur sechs Sekunden über der Verbandsnorm blieb Sandra-Verena Borrack (W 14/TSG Lübbenau) mit 2:30,39 Minuten über 800 Meter.

Den weitesten Sprung bei den Mädchen setzte Stefanie Kühl (WJB/SSV Jüterbog) mit 4,97 Meter in die Grube, Auf eine ausgezeichnete Weite kam Marien Vetter (WJA/SV „Linde") mit 37,72 Meter im Speerwerfen.

Das Protokoll vermerkt auch bei den Jungen und Jugendlichen eine Reihe guter Resultate. Die beiden Spremberger Joshua Böhrenz (M 8) und Erec Bruckert (M 9) entschieden den Weitsprung mit 3,10 Meter bzw. mit 3,63 Meter für sich. Benjamin Borchert (M ll/ SSV Jüterbog) kam im Ballwerfen auf 47 Meter. Herausragend auch die 4,58 Meter im Weitsprung von Lucas Rolle (M 11) vom gleichen Verein. Marc Jener (M 12/SV „Linde") spulte die 1000 Meter in sehr guten 3:20,47 Minuten runter. Im Kugelstoßen sind die 8,88 Meter von Julian Krausch (M 12/TSV Senftenberg) Spitze, genauso wie die 28,71 Meter, die Mike Muschter (M 127 ASC) im Speerwerfen erzielte. Kolja Wienigk (M 13/SV Neptun 08) kam über1000 Meter ebenfalls in guten 3:04,46 Minuten ins Ziel. Kurt Bratz (Männer) siegte im Weitsprung mit 5,37 Meter und über 800 Meter in 2:08,66 Minuten, sowie im Speerwerfen mit 45,81 Meter.

Der schnellste Mann des Tages über die 100 Meter war Robert Harzbecher (MJA/SV „Linde") in 12,55 Sekunden, der auch über 200 Meter in 26,14 Sekunden nicht zu schlagen war. Über 1000 Meter steigerte sich Tommy Richter (MJA/SV Neptun 08) auf 2:58,17 Minuten. Christian Fleck (MJA/ASC) siegte im Kugelstoßen mit 11,26 Meter. In Vorbereitung auf die Meisterschaften kam Günter Hartung (M60/ASC) im 200-Meter-Lauf auf 26,86 Sekunden. Mit guten Leistungen überzeugten auch die Senioren Manfred Dade (M 65/ ASC) im Speerwerfen mit 34,16 Meter und im Diskuswerfen mit 31,80 Meter sowie Helmut Baer (M 607ASC), der im Kugelstoßen 12,24 Meter erzielte und den Diskus auf . ausgezeichnete 37,66 Meter warf. Gottfried Hanusch (M 50/ASC) kam im Weitsprung auf 4,82 Meter, mit der Kugel auf 8,63 Meter und mit dem Speer auf 30,51 Meter. Jürgen Seelisch (M 65/Lok Falkenberg) siegte über 100 Meter (15,97 Sekunden).

Jörg Schulz
erschienen am 24.05.2006
zurück
 
© 2004 - 2017 by design-mix.deImpressum