Vorstellung
    Bestleistungen
    Termine
    Aktuelle Fotos
    Presse
    2015
    2014
    2013
    2012
    2011
    2010
    2009
    2008
    2007
    2006
    2005
    2004
    2003
    Alte Fotos
    Kontakt
    Partner / Links
 
 
 
13.10.2005
Üben am Berg für starke Beine
Die Leichtathleten des SV Linde Schönewalde haben sich in der ersten Ferienwoche mächtig ins Zeug gelegt, um die ohnehin schon starken Beine noch mehr zu stählen. Wie auch in den vergangenen Jahren zog es die Sportler zum Trainingslager ins tschechische Jesenice.
Der kleine Ort bietet optimale Trainingsstrecken mit anspruchsvollen Steigungen, die bei dem ein oder anderen Athleten schon nach kurzer Zeit Muskelkater verursachten. Als Medizin dagegen hat sich die Sauna im eigenen Hotel bewährt, in der sich die Sportler am Abend von den Anstrengungen des Tages erholen konnten. Zusätzlich kamen die Linde-Athleten mehrmals in den Genuss von wohltuenden Massagen einer Physiotherapeutin.
Ein Tag Laufpause wurde am Mittwoch eingelegt. Den nutzten die Sportler für eine willkommene Abwechslung: Per Bus ging es in die tschechische Hauptstadt Prag. Wachablösung im Schloss, Schifffahrt auf der Moldau und anschließende Shoppingtour standen an diesem Tag auf dem Programm. Dabei fielen die vielen zurückgelegten Kilometer nicht weiter auf, und so wurde auch an diesem Tag unbewusst ein klein wenig trainiert.
Am Samstagmorgen konnten die Sportler beweisen, wie gut sie in den vergangenen sieben Tage trainiert hatten. Ein Tempolauf über rund anderthalb Kilometer Länge wurde von allen achtzehn Athleten absolviert. Bis dahin hatten die Sportler zwischen 50 und 130 Kilometer auf dem Laufkonto angesammelt, dabei wurde die geringeren Distanzen von den Kugelstoßern und die Längeren von den Läufern zurückgelegt. Als ganzes gesehen erscheint das sehr viel, ist aber für die Kinder und Jugendlichen notwendig, um eine perfekte Grundlage für die Herbst-/Wintersaison zu bilden. Bei den Crossläufen in Uebigau und Gröden wird sich für die Sportler das harte Training erstmalig auszahlen. Ein besonderer Dank des Verein geht an die Sparkasse Elbe-Elster, Proßmann Recycling und GaLa Bau Van Heerde. Ein Verein lebt von Sponsoren und vielen Helfern, wie die Eltern, die die Hin- und Rückfahrt mit eigenen Autos abgedeckt haben. Ohne diese hätte das Traininglager nicht in dieser Form stattfinden können. Die Athleten werden es mit guten Wettkampfleistungen zurückzahlen.

Christian Nitsche
zurück
 
© 2004 - 2017 by design-mix.deImpressum