Vorstellung
    Bestleistungen
    Termine
    Aktuelle Fotos
    Presse
    2015
    2014
    2013
    2012
    2011
    2010
    2009
    2008
    2007
    2006
    2005
    2004
    2003
    Alte Fotos
    Kontakt
    Partner / Links
 
 
 
09.03.2005
Hohe Anforderungen an die Athleten beim 3. Lauf
Der 3. Lauf der vierteiligen Luckenwalder Crosslaufserie stellte erhöhte Anforderungen an die Läuferinnen und Läufer. Es war eine profilierte, teilweise vereiste und dadurch glatte Strecke zu bewältigen, welche über 2,8km, 7,2km und der langen Strecke von 10,1km führte.
Für die Schönewalder SV-Linde Leichtathleten gab es trotzdem 6 erste, 5 zweite und 6 dritte Plätze. Durch eine gute Platzierung oder gar einen Sieg konnte der Grundstein für einen Pokalsieg bzw.
Altersklassenerfolg gelegt werden. Bei den jüngsten Teilnehmern setzte sich Lara Luisa Wolff (8) wieder bestens in Szene und gewann überlegen. Im gleichen Lauf wurde Judith Stawski (8) Vierte. Die zehnjährige Stefanie Knöfel erlief sich den dritten Platz, während Emma Lena Schulze (19) Sechste wurde. Weiter verbessert zeigte sich Janina Golm (11) und wurde Fünfte, hier kam Luisa Stawski als 8. ins Ziel.
Immer stärker tritt Karola Schulz (12) in Erscheinung, sie konnte erneut als Erste die Ziellinie überqueren. Mit dem dritten Platz wurde Janin Danneberg (13) für ihren aufopferungsvollen Lauf belohnt. Die 14-jährige Juliane Weidner zeigte einen starken Lauf und wurde Zweite, wie auch Kathleen Schulz (15) über die 2,8km, während hier Madelen Röhrborn (15) den dritten Platz belegte. Erfreulich die Steigerung von Anja Wienigk (Jgd.A), sie konnte erneut das Rennen als Siegerin beenden.
Die schweren 7,2km nahmen Viola Bauer (Frauen) und Katja Kneese (Jgd.A) in Angriff. Während Viola ihr Kämpferherz unter Beweis stellte und 1. wurde, belegte Katja nach einem bravourösen Lauf den 2. Platz.
Auch die Leistungen und Platzierungen im männlichen Bereich können sich sehen lassen. Als jüngster Schönewalder ging Toni Wils (9) an den Start und belegte Platz sechs über die 2,8km-Distanz. Der 12-jährige Benedikt Krüger zeigte mit seinem dritten Platz, was er kann. Einen vorzüglichen Lauf zeigte wiederum Conrad Naumann (15), der diesmal erst auf der Zielgeraden den Sieg sicher stellte.
Die B-Jugendlichen Tobias Kneese und Robert Harzbecher kamen als 1. bzw. 2. ein und unterstrichen damit ihren Aufwärtstrend. Die A-Jugendlichen Kurt Bratz, Markus Lehmann und Marcel Lorenz hatten die 7,2km zu bewältigen. Während Kurt einen sicheren zweiten Platz belegte, steigerte sich Markus gegenüber dem Vorjahr erheblich und wurde Dritter. Marcel kam als 6. ins Ziel.
Seinen besten Lauf der Crosslaufserie zeigte Thomas Wille (Männer), der die 10,1 km zu meistern hatte, sich ebenfalls steigern konnte und mit Platz drei belohnt wurde.
zurück
 
© 2004 - 2017 by design-mix.deImpressum