Vorstellung
    Bestleistungen
    Termine
    Aktuelle Fotos
    Presse
    2015
    2014
    2013
    2012
    2011
    2010
    2009
    2008
    2007
    2006
    2005
    2004
    2003
    Alte Fotos
    Kontakt
    Partner / Links
 
 
 
07.03.2010
7 Pokale für Schönewalder Leichtathleten
Beim 4. und letzten Lauf der Luckenwalder Crosslaufserie mußten zwar die kürzesten Strecken - 1,8km, 5,1km und 8,6km - bewältigt werden, waren aber auch díe schwersten von allen.
Für die SV Linde Athleten ergaben sich in der Tageswertung sieben Siege, sieben zweite und drei dritte Plätze. Auf der 1,8km Stecke überraschte vor allem Lisa Winter (9) mit einem Sieg. Siege nach großem Kampf erzielten weiterhin Johanna Schulze (14), Lena-Sophie Grulich (10) und Janina Golm (Jgd.B). Die 5,1km beendeten Viola Bauer (W35), Sandy Lorenz (Frauen) und Stefan Holz (Männer) als Erste. Für die zweiten Plätze zeichneten verantwortlich Lara Luisa Wolff (13), Sophie Knöfel (10), Lucas Naumann (Jgd.B), Nico Knöfel (12), Konrad Dobra (13), Toni Wils (14) - beide steigerten sich gegenüber dem Vorjahr um 31 Sekunden bzw. 44 Sekunden! - und auf der langen Strecke Ingo Rockland (Männer). Um 39 Sekunden steigerte sich Markus Fieber (11) und wurde Dritter, ebenso wie Carolin Blüthgen (13) und Selma Ritter (Jgd.B).
Durch gute Platzierungen beim letzten Lauf konnte man sich noch eine Hoffnung auf den Alterklassensieg und somit auf den Pokal machen. Mit drei Einzelsiegen gewann Lena-Sophie Grulich (10) mit der höchsten Punktzahl überlegen den Pokal. Auf Grund der Siege beim letzten Lauf sicherten sich Lisa Winter (9) und Johanna Schulze (14) die Pokale in ihrer Altersklasse.
Weitere Pokalsieger waren Lara Luisa Wolff (13), Selma Ritter (Jgd.B) und bei den Frauen Sandy Lorenz. In der M35 war es Ingo Rockland, der auf der langen Distanz den Pokal in Empfang nehmen konnte. Zweite in der Pokalwertung wurden Viola Bauer, Sophie Knöfel, Nico Knöfel und überraschender Weise Lucas Naumann.
Den guten Schönewalder Gesamteindruck vervollständigten mit ihren dritten Plätzen Markus Fieber und Carolin Blüthgen, was auch Ausdruck des Trainingsfleißes der Athleten ist.

Dieter Wils
zurück
 
© 2004 - 2017 by design-mix.deImpressum